Beitrag: Burnout

erkennen und behandeln

Warum fühle ich mich innerlich so ausgelaugt?

Der Versuch, durch noch mehr Einsatz und noch höheres Engagement das Erwünschte zu erreichen, führt zu einer schleichenden und unaufhaltsamen Entkräftung und Endtäuschung, die allerdings lange gar nicht wahrgenommen wird. Eigene Bedürfnisse werden dauernd auf später verschoben, so dass ihr Verzicht bald kaum noch als solcher empfunden wird. Die Lebensbalance geht schleichend gänzlich verloren und es folgt ein schleichender Rückzug. Immer mehr Frustration und innere Leere machen sich breit. Es folgen vermehrt körperliche Erkrankungen jeglicher Art (Kopf-, Rückenschmerzen, Depression, diffuse Ängste etc.) bis sich zuletzt eine existenzielle körperliche und geistige Erschöpfung einstellt, die zur Erschöpfungsdepression bis hin zum endgültigen Zusammenbruch führt = Burnout – Ausgebrannt!

Mit meinem Konzept von 5 Coachings, anfangs je einmal wöchentlich, möchte ich ihnen zur Seite stehen, einen Weg aus ihrem Hamsterrad zu finden. Um wieder Mut und Vertrauen in das positive des Lebens zu haben, Freude und Energie zu empfinden, Liebe geben und empfangen zu können.

Wo stehen sie auf der Burnout-Spirale?

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.png

Wir werden zusammen viele Ausflüge zu ihnen selbst machen:

Durch Prozesse der Selbsterkundung werden wir ihre Selbsterkenntnis finden und somit die Basis herstellen, um eine gesunde Beziehung mit ihnen Selbst und Anderen eingehen zu können. Dies beinhaltet das Wissen um ihr eigenes Wertebewusstsein, das Erkennen ihrer Persönlichkeitsmerkmale und ihrer Persönlichkeitsstruktur. Das Erkennen ihrer verschiedenen Rollen in Beziehungen und Systemen, das Wissen um ihre eigenen Muster (Glaubenssätze) und Prägungen, sowie das Bewusstsein eigener Ängste, Träume und Sehnsüchte, Motivatoren und Antreiber. Dies beinhaltet auch das Verstehen der eigenen Handlungs-, Kommunikations- und Reaktionsmuster und der persönlichen (Über-) Lebensstrategie.

Durch die Wahrnehmung ihrer Selbstachtung lernen sie ihre körperlichen, emotionalen und seelischen Bedürfnisse wieder wahr zu nehmen, ihnen Raum zu geben und persönliche Grenzen zu setzen.

Durch die Aktivierung des Selbstwertes, lernen sie die Anerkennung ihrer eigenen Person, mit dem Wissen immer ihr Bestmögliches getan zu haben. Im Hier und Jetzt, so wie sie sind, richtig und gut zu sein. Die Freiheit zu kennen, sich kontinuierlich weiter entwickeln zu dürfen.

Durch das Erfahren von wertungsfreier Liebe zu ihnen selbst, Selbstliebe, wird eine bedingungslose Annahme ihres Wesens mit all seinen Facetten ohne Abwertung oder Bewertung möglich. Es ist das Anerkennen unseres Seins, mit all seinem Licht und Schatten. Das tiefe Verstehen, dass diese Polarität die ganze Lebensbasis ist, um überhaupt Erfahrungen machen zu können.

Durch Herstellung eines gesunden Selbstvertrauens werden sie sein wer sie sind und sich so zeigen können wie sie sind, ohne Angst deswegen abgelehnt oder nicht geliebt zu werden.

Schlussendlich entsteht durch Selbsterkenntnis, Selbstachtung, Selbstliebe, Selbstwert und Selbstvertrauen das Selbstbewusstsein, welches uns erkennen lässt, sowohl eigenständig und frei, wie auch verbunden mit dem grossen GANZEN zu sein.
Selbstbewusstsein verbindet das Gegenwartsbewusstsein, also das Hier und Jetzt, mit dem höheren Selbst (höheres Bewusstsein). Dazu gehört das Wissen um sein Wesen als Individuum, als Teil von Beziehungen und Systemen und als Teil des grossen Ganzen. Daraus resultiert das Erkennen ihrer Berufung, der Sinn ihres SEINS und
eine tiefe Verbundenheit mit ihnen Selbst und dem Alleins in Form von Urvertrauen.
Das Burnout oder die Krankheit hat nun keinen Platz mehr in ihrem Leben.

Brauchen Sie Hilfe? Rufen Sie jetzt an – hier klicken.